Food Divison BoFü

Hähnchen Schnell

Zutaten:

Eigentlich kann man ein komplettes Grillhähnchen fertig geröstet vor jedem Supermarkt der etwas auf sich hält für 5 Euro erwerben. Das sagt schon viel aus über den Wert eines Hühnerlebens. Vom Ei auf groß gezogen, gehalten, gefüttert, geschlachtet, gerupft, ausgenommen, gewürzt und gegrillt, das alles für 5 Euro, lecker!

Obwohl es teurer und aufwändiger ist sich das Federvieh selbst zu machen hat es durchaus Vorteile: Das Fleisch (insbesondere die Brust) ist durch die individuelle Garzeit saftiger, und wenn man nicht völlig untalentiert ist sollte eine leckere Bratensauce auch mit drin sein!

Das Hähnchen halbieren und von allen Seiten (auch unter den Achselhöhlen) mit der Gewürzmischung großzügig bestäuben. Ein Wort zu dieser Gewürzmischung: Das ist die falsche Gelegenheit Geld zu sparen. Neben "Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker" und diversen krebserregenden Stoffen auf der Inhaltsliste sollten da auch die Worte "Paprika" und "Rosmarin" (evtl. "Curry") auf der Dose auftauchen. No-Name Gewürzmischungen führen auch zu No-Name-Essen. Bewährt haben sich Brathähnchen Gewürzmischungen von Fuchs oder Ostmann.

Die Hälften mit der Haut nach oben auf dem Rost in den Ofen schieben. Da drunter die Fettpfanne (das ist das Blech auf dem man auch die gebrauchten Tampons trocknen kann, um sie dann in Pulverform Asiaten als Potenzmittel zu verhökern) schieben, und diese mit einer halben Tasse Wasser anfeuchten. Ofen auf 225 Grad mit Ober- und Unterhitze schalten und abwarten bis die Hähnchenhälften so aussehen wie auf dem Bild. Die Fettpfanne kontrollieren und Wasser nachgießen, wenn die Brühe auszutrocknen beginnt! Sobald das einmal passiert und der Bratensaft einbrennt gibt es keine Sauce mehr, aber dafür kann man das Ding mit Stahlwolle wieder sauber kratzen...

Falls man es geschafft hat den Bratenfond über die gesamte Garzeit zu retten, kann man ihn so dabei essen, oder mit brauner Mehlschwitze (Im selben Regal wie Mehl. Mehl ist das Zeug, mit dem man so prima Staubexplosionen verursachen kann.) andicken (wie das geht steht auf der Packung der Mehlschwitze). Die Sauce mit Salz oder Instant Hühnerbrühe abschmecken. Am besten geht das mit Würzfond für Geflügel von Aldi. Wer richtig fette Saucen mag hilft hier noch etwas mit Schlagsahne nach. Als Beilage geht alles was gerade greifbar ist.

(SNORR)